Vorteile einer Limited Company

Der preiswerte und zeitgemässe Ersatz für teure GmbHs und AGs

100% Haftungsschutz weltweit

Haftungsschutz braucht man nicht in guten Zeiten. Doch dass die Zeiten nicht immer gut sind und bleiben, bekommen wir gerade im Moment mit Corona wieder sehr eindrucksvoll gezeigt. Sicherheit - so etwas gibt es im Geschäftsleben schlichtweg nicht. Sich ständig verändernde Märkte, neue aggressive oder auch findige Konkurrenten oder die schlechte Zahlungsmoral von Kunden können jederzeit auch kerngesunde Unternehmen auch in normalen Zeiten in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. Das Problem: Geschäftsleute, die als Einzelunternehmer oder als GesbR organisiert sind, haben keinerlei Haftungsschutz.

Einzelunternehmer & GesbR: Firmenkonkurs = Privatkonkurs

Geht die „Firma" hier in Konkurs, so schlittern damit auch alle Beteiligten in einen Privatkonkurs, da ein Einzelunternehmer oder die Gesellschafter einer GesbR immer persönlich haften. Im letzten Fall sogar unbeschränkt und solidarisch: Die Gläubiger können hier von jedem einzelnen Gesellschafter die gesamte geschuldete Summe verlangen, wenn die anderen nicht zahlen können. Durch einen Konkurs- und damit einen ruinierten Leumund bei Banken - wird nach dem Scheitern oft auch ein geschäftlicher Neustart vereitelt, da für einen Wiederaufbau nicht nur die Mittel, sondern dann auch noch die Bonität fehlen. Der Volksmund nennt das Schuldenfalle.

Gesellschaftsformen wie die GmbH oder AG schaffen hier Abhilfe: Sie trennen rechtlich die Gesellschaft von den Gesellschaftern und bieten damit einen zuverlässigen Haftungsschutz. Die Firma haftet für Ihre Verbindlichkeiten selbst, nicht jedoch die Inhaber, die im Falle einer Insolvenz unbeschadet bleiben, da zur Befriedigung der Gläubiger nur das Vermögen der Firma - nicht jedoch deren Privatvermögen herangezogen werden kann.

Das Problem: Eine österreichische GmbH oder AG ist teuer in der Gründung und es müssen 35,000 bzw. 70,000 EUR Stammkapital aufgebracht werden. Geld, das schlichtweg nicht jeder auf dem Konto herumliegen hat. Speziell für Online-Entrepreneure und Dienstleistungsunternehmen ist eine GmbH oder AG deshalb häufig völlig überdimensioniert.

Haftungsschutz in England und Irland ist deutlich preiswerter

Der Gesetzgeber sowohl in England als auch in Irland hat diese Problematik von Anfang an erkannt und hat Haftungsschutz für Unternehmer nicht vom Vorhandensein von Startkapital abhängig gemacht. In England und Irland ist es deshalb schon seit jeher möglich, eine Gesellschaft mit Haftungsschutz für die Betreiber auch ohne nennenswertes Stammkapital zu gründen. Für die Registrierung einer Limited Company genügt eine Stammeinlage vom 1,- GBP (UK) bzw. 1,- EUR (Irland). Es kann beliebig mehr einbezahlt werden, jedoch gibt es keine Vorschriften zum Mindestkapital, sodass jedermann völlig unabhängig von seinen finanziellen Möglichkeiten in den Genuss eines Haftungsschutzes für seine Geschäfte kommen kann.

Pluspunkte im Fokus

Test- und Projektgesellschaften

Perfekt für alle Daniel Düsentriebs: Eine Limited eignet sich auch für Markttests und risikoreiche Projekte.

Gründung ohne Mindeststammkapital

Für die Gründung einer englischen oder irischen Limited ist kein Mindestskapital vorgeschrieben.

eBusiness: Schutz bei Abmahnungen

Eine Limited als Webseitenbetreiber schützt vor dem Schlimmsten und sorgt für einen ruhigen Schlaf.

Unsere Gründungspakete

Um Ihnen die Gründung einer Limited Company so einfach wie möglich zu machen, haben wir eine Auswahl von funktionalen Gründungskomplettpaketen entwickelt, die für unterschiedliche Zielsetzungen optimiert wurden und die den Bedarf von in Österreich ansässigen Gründern fast vollständig abdecken.

Unsere Gründungspakete sind dabei sowohl als englische als auch als irische Limited Company erhältlich, wahlweise mit Sitz in London oder in Dublin.


AT002 Preisschock-Limited

ab 249,- EUR

Unser Einsteiger-Gründungspaket ermöglicht Ihnen die Gründung einer Limited Company zu einem sehr günstigen Preis. Neben der Registrierung der Gesellschaft ist auch schon die Geschäftsanschrift für 12 Monate inklusive Postweiterleitung enthalten.


Österreich-Pakete

ab 599,- EUR

Für die schnelle Inbetriebnahme einer Limited in Österreich haben wir verschiedene Gründungspakete zusammengestellt, die schlüsselfertig alle Firmenunterlagen und Beglaubigungen enthalten, die Sie für die Anmeldung einer Zweigniederlassung vor Ort benötigen.


Ltd. & Co KGs

ab 649,-

Die clevere Alternative speziell für Kleinunternehmer. Eine Ltd. & Co KG sieht zunächst kompliziert aus, ist von den Regularien her jedoch deutlich einfacher und kann in bestimmten Fällen auch Steuern sparen, speziell dann, wenn keine so hohen jährlichen Gewinne erzielt werden.


Stiftungs-Limited

ab 249,- EUR

Unsere Gründungspakete sind auch als Limited Company by Guarantee ("Stiftungs-Limited") erhältlich, die häufig für wohltätige Zwecke verwendet wird und die in Österreich derzeit eine ganze Reihe von sehr interessanten Einsatzmöglichkeiten bietet.


Nominee-Limiteds

ab 699,- EUR

Spezielle Situationen erfordern zuweilen spezielle Lösungen: Ist für Ihr geschäftliches Fortkommen eine erhöhte Diskretion von Nöten, so sind unsere Nominee-Pakete das Passende, bei denen die Gesellschaftsanteile treuhänderisch durch uns verwaltet werden.


AT011 Holding-Limited

ab 399,- EUR

Soll eine Limited Company als Dachgesellschaft verwendet werden, so ist unser Holding-Paket das passende, mit dem in Österreich eine GmbH gegründet oder deren Anteile übernommen werden können.