easy-limited.ch
Skip to content Mail

Kostenloses und ausführliches
Infomaterial gesucht? Greifen Sie zu!

Shareholder - Firmeninhaber

Seitenanfang Drucken Seite drucken

Die Inhaber von Aktien bzw. Anteilsscheinen werden in England als shareholder bezeichnet, als "Aktienhalter" also. Jeder, der mindestens eine Aktie besitzt, ist (Mit-)Inhaber der Firma bzw. Anteilseigner.

Mit den ausgegeben Aktien werden verschiedene Rechte erworben. Im Wesentlichen ein Stimmrecht auf Gesellschafterversammlungen sowie Anrechte auf eine Vergütung für die Beteiligung. Die Einzelheiten dazu werden im Gesellschaftsvertrag geregelt bzw. durch die Art der Anteilsscheine, von denen es mehrere Klassen bzw. Gattungen gibt.

Ein Shareholder kann gleichzeitig auch als Geschäftsführer fungieren, die Firma ist dann inhabergeführt. Aber auch Nicht-Gesellschafter können bei Kapitalgesellschaften als Geschäftsführer berufen werden (Fremdorganschaft).

Ein Shareholder macht zunächst nichts weiter, als Anteile an der Firma zu halten. Er muss nicht zwingend in der Firma mitarbeiten und auch sonst ergeben sich zunächst keine weiteren Pflichten, denn diese sind den rechtlichen Vertretern der Gesellschaft, also der Geschäftsleitung auferlegt. Die Position des Inhabers ist insofern grundsätzlich eine völlig andere als die des Geschäftsführers.